„Angefangen hat alles mit mir, einer kleinen Garagenfirma und einem zusätzlichen Mitarbeiter – ins kalte Wasser bin ich damals gesprungen, musste meine eigenen Fehler machen, um daraus zu lernen – heute weiß ich, es hat sich gelohnt.“, resümiert Geschäftsinhaber Rudolf Mundt seine vergangenen zwei Jahrzehnte beruflicher Existenzjahre.

1997 gründet der junge Bauingenieur seinen eigenen Betrieb in Gräpel. Zu seinem Team gehörte zu dieser Zeit ein weiterer Mitarbeiter, in den Folgejahren wuchs sein Montage und Büroteam auf über zehn Mitglieder an. „Trotz Höhen und Tiefen konnten wir als Bauelemente-Tischlerei stetig wachsen, darauf bin ich rück wirklich sehr stolz.“, freut sich Rudolf Mundt über die stets positive Entwicklung seiner Personalien und Selbstständigkeit.

Das Team der Rudolf Mundt Bauelemente-Tischlerei GmbH & Co. KG im Jahre 2017 mit dem Gründer Rudolf Mundt (Mitte) und seinem Sohn (links von Ihm) Lukas Mundt, der in einigen Jahren in die Fußstapfen seines Vaters treten möchte.

Von der Garage zum voll ausgestatteten Showroom

besprechungstisch

Trotz dürftiger volkswirtschaftlicher Baukonjunktur Anfang der 2000er entwickelte sich das Unternehmen vom Montagebetrieb für einen großen Bauträger zum Vollsortimenter für Unternehmen und Endkunden. „Mir wurde schnell klar, dass ich nur nahe am Kunden sein kann, wenn ich Produkte zum Ansehen und Anfassen schaffe – so entstand kurzfristig ein Ausstellungsraum, als sich die Chance dazu bot.“ Im Ortskern von Oldendorf wurde, nach dem Neuaufbau nach einem Brand eines großen Gebäudekomplexes, eine passende Ausstellungsfläche frei. „Wir lieferten Fenster und Türen für den Neubau, als ich erfuhr, dass die Bürofläche noch frei sei, schlug ich sofort zu. Seither bieten wir unseren Kunden direkt an der Hauptstraße einen stets aktuellen Ausstellungsraum und einen Ort für konstruktive und gemütliche Kundengespräche“, beschreibt Rudolf Mundt. Nach dem Umzug von Gräpel nach Oldendorf 2002, zog auch die Werkstatt ins Industriegebiet von Oldendorf. Diese Lager und Fuhrparkfläche ist heute weiter angewachsen und bietet ebenfalls eine Grundausstattung einer Tischlerei, auch um den Auszubildenden eine fundierte Lehre bieten zu können.

Rudolf Mundt ist nicht nur passionierter Ausbilder seit 2009 für Tischler und Tischlerinnen, seit 2016 lernt ebenfalls eine junge engagierte Frau die Arbeit rund um das Büromanagement. „Das Thema Ausbildung war für mich immer eine Säule meiner Firmenphilosopie, nur wer Nachwuchs eine Chance gibt, kann später qualifizierte Mitarbeiter erwarten.“, beschreibt Rudolf Mundt sein Engagement. Darüber hinaus ist Rudolf Mundt seit 2004 Innungsmitglied der Tischler-Innung Stade und seit 2011 Lehrlingswart der Tischler-Innung Stade und setzt sich dort für die Belange der Auszubildenden zum Tischler/in ein.

Zu Beginn der Tätigkeit in Oldendorf zeigte das Sortiment der Ausstellung noch vorwiegend Fenster, Türen und Rollläden, hauptsächlich für Bauträger im Großstadtbereich. Nach und nach stellte sich das Angebot im Ortskern von Oldendorf auf die erhöhte Nachfrage auf den regionalen Endkundenbereich ein. „Wachstum hat immer mit Bewegung zu tun, wir haben als Team immer den Markt im Blick und möchten unseren Kunden vor Ort entsprechend das aktuellste Angebot anbieten können“, beschreibt Rudolf Mundt seine Entwicklung im Sortimentbereich. So kam es, dass Rudolf Mundt ein erfolgreicher Partner der Firmen Brandt GmbH, somfy, Markilux und Solarlux wurde. Mit diesen wichtigen Kooperationen bietet Rudolf Mundt hochwertige Türen und Fenster, Sonnen- und Beschattungssysteme, Smart-Home Produkte und natürlich Terrassendächer, Wintergärten und Faltglaswände an. 2014 wurde die beliebte Ausstellung nochmals umstrukturiert und um viele Elemente aus diesem Produkt- und Partnerbereich erweitert. „Natürlich können unsere Kunden in unserer Ausstellung alles sehen, anfassen und ausprobieren, im Besonderen laden wir gerne zu unseren Thementagen oder -abenden ein, damit wir neben speziellen Produkten auch besondere Angebote anbieten können.“, beschreibt Mundt seinen Kundenservice vor Ort.

Heute, 2018

zählt die Rudolf Mundt Bauelemente Tischlerei GmbH zu einer der erfolgreichsten Partner der international agierenden Firma rund um die Verglasung Solarlux. Als Slarlux Quality Partnerr ist Mundt einer der wenigen Solarluxkooperaten, die in Norddeutschland diesen Status erhalten haben. Außerdem erweitert der Technikliebhaber sein Angebot stetig um die neuesten digitalen Errungenschaften. „Auf dem neuesten Stand bleiben ist nicht nur für mich persönlich wichtig, auch meine Produkte passen sich dem heutigen Lebensstandard an“, dazu gehöre nicht nur per Smartphone mit dem Kunden kommunizieren zu können und Messanger Dienste und Fotos und Videos schnell und einfach verschicken zu können, sondern auch Smart Home Produkte. „Meine Mitarbeiter und ich sind stetig auf Weiterbildungen und Schulungen um digitale Produkte rund ums Haus nicht nur anbieten, sondern auch einbauen und warten zu können.“, so Mundt.  Dabei ginge es längst über den elektrischen Rollladen oder die Markise hinaus. Intelligente Beschattungssysteme, die man per App oder Panel steuern kann, sowie Haustüren mit Kameraspion oder Fingerabdruck-Schloss sind nur einige der Produkte, die fast schon zum Standard gehören sollen.

Neben einer aktuellen Website, bietet Mundt seinen Kunden auch die Kommunikation über Facebook, WhatsApp oder natürlich E-Mail an, ferner könnten die Kunden online ihre eigene Haustür konfigurieren. Nah am Kunden scheint wirklich das gelebte Motto der Firma zu sein, so präsentiert sich das Team ebenfalls regelmäßig auf regionalen Messen in Buxtehude, Jork, und Bremervörde.

Die nächste Generation steht in den Startlöchern

Lukas Mundt, jüngster Sprössling des dreifachen Vaters Rudolf Mundt, hat 2016 seine zweite Ausbildung erfolgreich bestanden. Nun strebt er den Betriebswirt des Handwerks an, um in einigen Jahren Stück für Stück die Geschäfte zu übernehmen. Derzeit steht Lukas dem Team noch auf der Montage zur Seite – er solle das Handwerk von der Pike auf lernen „nur so lässt sich ein Geschäft führen, danach wird es eine Übergangszeit geben, in der ich meinem Sohn im direkten Kundenbereich beratend zur Seite stehen kann. Ich hoffe er entwickelt dabei seine eigene Philosophie und baut auf meinen Grundwerten zu den Themen Ausbildung und Entwicklung auf.“ Ein Quäntchen Glück und Mut gehöre immer dazu, bis zur Übergabe an die nächste Generation bleibe Rudolf Mundt und sein Team ein hoch moderner Vollsortimenter der jede Öffnung rund um ein Gebäude schließen und verschönern kann. „Und auch danach werden wir immer am Zahn der Zeit bleiben, ohne unsere handwerklichen Grundwerte wie Loyalität, Qualität und Kundenzufriedenheit aus den Augen zu verlieren.“, verspricht Lukas Mundt für die berufliche Zukunft der Firma.

20 Jahre mit Leidenschaft zum Dienstleister und Handwerker
Markiert in: